Menü
Pressemeldungen Zwettl

Landesregierung erteilt offiziellen Startschuss für Neubau der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Zwettl

Zwettl – In der aktuellen Sitzung der NÖ Landesregierung am 27. November 2018 wurde der formale Beschluss zum Neubau der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege in Zwettl gefasst.

Ein Tagesordnungspunkt in der gestrigen Sitzung der NÖ Landesregierung war der Schulneubau in Zwettl – er wurde nunmehr offiziell beschlossen. Die Abstimmungen zu Planung und Errichtung verlaufen parallel und somit nach Zeitplan, der Baubeginn ist mit Frühjahr 2019 geplant, sodass die Eröffnung des neuen Standortes im Jahr 2020 in unmittelbarer Nähe zum Klinikum auf Krankenhausareal erfolgen kann. Die Investitionssumme beträgt wie bereits berichtet 2 Millionen Euro.

LH-Stellvertreter Dr. Pernkopf erklärt dazu: „Das Land Niederösterreich tut alles, um bestmögliche Ausbildungsstätten für alle Pflegeberufe zu schaffen. Der Neubau der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Zwettl schafft äußerst attraktive Rahmenbedingungen für junge, motivierte Menschen für den mehr denn je gefragten Pflegeberuf – ganz konkret nicht nur im universitären oder Fachschulbereich, sondern auch im Schulbereich.“ 
Abgeordneter zum NÖ Landtag Bürgermeister Franz Mold ergänzt: „Neben dem Klinikstandort selbst müssen wir auch die beste Infrastruktur für die Ausbildung unserer zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege sicherstellen. Der Neubau der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege in Zwettl ist hier richtungsweisend für die Zukunft.“

In der neu errichteten Schule werden auf ca. 650m² Nutzfläche in multifunktionellen Klassen für bis zu 80 Schülerinnen und Schüler sowohl der Klassenunterricht als auch der Unterricht in Kleingruppen ermöglicht. Für die Verschränkung von Theorie- und Praxisunterricht ermöglicht die räumliche Nähe beste Möglichkeiten im Landesklinikum Zwettl.

 

Bildtext
LH-Stellvertreter Dr. Pernkopf und Abgeordneter zum NÖ Landtag Bürgermeister Franz Mold freuen sich über den offziellen Beschluss.


Medienkontakt
Mag. Angelika Wirth
PR-Regionalkoordination Waldviertel
Tel.: +43(0)676/8587031945
E-Mail senden >>